Betroffenheit oder “Betroffen sein!”

avatar Hans-Joachim Böhler

Petrus schreibt in seinem ersten Brief folgendes:
“Deshalb macht euch bereit. Bewahrt einen klaren Kopf. Setzt eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch bei der Offenbarung von Jesus Christus zuteilwird.” (1. Petrus 1,13, BasisBibel)

Einen klaren Kopf zu bewahren, ja das ist gar nicht so einfach in Zeiten wie diesen. Wir sind von der Betroffenheit ins “Betroffen sein” gewechselt. Das löst Emotionen aus und lässt in uns Ohnmacht aufsteigen. Kann es sein, dass uns dieses „Betroffen sein“ schlussendlich weiter führt und vielleicht sogar unseren Horizont weitet, weg von uns allein und hin zu Menschen, die auch betroffen sind? Hier in diesem Podcast ein paar Gedanken dazu.